Das Gebäude der Fakultät für Humanwissenschaften
Das Gebäude der Fakultät für Humanwissenschaften

Willkommen am Bereich Philosophie

Der Bereich Philosophie an der OVGU bildet mit seinen vier Professuren methodisch und thematisch eine Bandbreite verschiedener philosophischer Paradigmen ab. Mit sowohl analytischen als auch hermeneutischen Methoden werden die Themenfelder der Philosophie des Geistes, der Neurophilosophie und der Wissenschaftstheorie, der Normativen und Angewandten Ethik, der Staats- und Rechtsphilosophie, der Medienanthropologie, Kultur- und Technikphilosophie bearbeitet.

Sprechzeiten während der vorlesungsfreien Zeit SoSe2022

-

Die Sprechzeiten für die vorlesungsfreie Zeit des SoSe 2022 finden Sie hier.

mehr ...

Öffentlicher Vortrag über die Ethik der KI

-

Am 26.9.2022 wird Dr. Christoph Sebastian Widdau im Rahmen der Vortragsreihe "Wissenschaft im Rathaus" im Alten Rathaus Magdeburgs einen Vortrag mit dem Titel "Nicht wir waren es, sondern es hat es getan": Autonome opake Systeme künstlicher Intelligenz und moralische Verantwortung halten. Weitere Informationen erhalten Sie hier.

mehr ...

Philosophisches Kolloquium - Sommersemester 2022

-

Das Programm zum Philosophischen Kolloquium des Sommersemesters 2022 finden Sie hier.

mehr ...

Hinweise zur Bewertung von Hausarbeiten, Bachelorarbeiten und Masterarbeiten am Bereich Philosophie

 

1) Weist eine Hausarbeit, Bachelorarbeit oder Masterarbeit hinsichtlich Rechtschreibung, Zeichensetzung, Satzbau oder Semantik eine unzumutbare Anzahl an Fehlern auf, dann gilt die Arbeit als nicht bestanden. Beispielsweise ist eine Hausarbeit mit einem Umfang von 10 Seiten und mehr als 60 Fehlern hinsichtlich Rechtschreibung, Zeichensetzung, Satzbau oder Semantik eindeutig unzumutbar. Weist eine Hausarbeit, Bachelorarbeit oder Masterarbeit eine bedeutende Anzahl an Fehlern auf, dann werden Noten- oder Teilnotenabzüge berücksichtigt.

 2) Ist eine Hausarbeit, Bachelorarbeit oder Masterarbeit ein Plagiat oder weist plagiierte Stellen auf, dann gilt die Arbeit als nicht bestanden und wird dem Prüfungsamt als Plagiat oder als mit plagiierten Stellen versehen gemeldet.

 3) Für Hausarbeiten, Bachelorarbeiten oder Masterarbeiten, die unzureichend mit Literatur belegt sind, die unzureichend strukturiert und gegliedert oder die unzureichend formatiert sind, gilt, dass sie als nicht bestanden oder mit Noten- und Teilnotenabzügen bewertet werden können.

4) Hausarbeiten, Bachelorarbeiten oder Masterarbeiten, die inhaltlich den Anforderungen an einen Text eines Faches am Bereich Philosophie (Philosophie/Ethik, PNK) nicht genügen, beispielsweise keine These, keine Argumentation oder keine eigenständige Auseinandersetzung aufweisen, können fallabhängig als nicht bestanden oder mit Noten- und Teilnotenabzügen bewertet werden.

mehr ...

Letzte Änderung: 06.05.2022 - Ansprechpartner: PD Dr. habil. Alexander Staudacher