Willkommen am Bereich Philosophie

Der Bereich Philosophie an der OVGU bildet mit seinen vier Professuren methodisch und thematisch eine Bandbreite verschiedener philosophischer Paradigmen ab. Mit sowohl analytischen als auch hermeneutischen Methoden werden die Themenfelder der Philosophie des Geistes, der Neurophilosophie und der Wissenschaftstheorie, der Normativen und Angewandten Ethik, der Staats- und Rechtsphilosophie, der Medienanthropologie, Kultur- und Technikphilosophie bearbeitet.

Was bleibt von Kants Philosophie? Vortragsreihe des Bereichs Philosophie anlässlich des 300. Geburtstags

-

Sommersemester 2024 - Was bleibt von Kants Philosophie? Vortragsreihe des Bereichs Philosophie anlässlich des 300. Geburtstags. Das Programm finden Sie hier.

mehr ...

Herausforderung Künstliche Intelligenz - Podcastbeitrag

-

Mitte Januar 2024 trafen sich der Landtagsabgeordnete Dr. Falko Grube (SPD) und Dr. Christoph Sebastian Widdau (Bereich Philosophie) im Landtag Sachsen-Anhalts, um über die Herausforderung Künstliche Intelligenz zu sprechen. Eine Aufzeichnung des (eher öffentlichkeitstauglichen, anstoßenden) Gesprächs finden Sie hier: https://podcasters.spotify.com/pod/show/falkogrube

Neuerscheinung: „Was ist und was soll Political Correctness?“

-

 Im Mai 2024 wird das von Jörn Knobloch (Universität Leipzig) und Christoph Sebastian Widdau (OvGU Magdeburg) verfasste Buch „Was ist und was soll Political Correctness?“ bei Reclam erscheinen. Aus der Verlagsankündigung: „Political Correctness spaltet: Für einige ist sie moralisch unabdingbar, für andere ein unangemessener Freiheitseinschnitt. Der Band untersucht das Konzept »Political Correctness« als Kampfbegriff, der oft instrumentalisiert wird und die Demokratie vor ein Dilemma stellt. [...] was ist Political Correctness eigentlich? Was bezweckt sie? Und was ist von ihr zurückzuweisen und zu bewahren? Der Band gibt Antworten.“

 

Guericke-Vorlesung 29. Nov. 2023, Hörsaal 5, 18:30 Uhr - "KI trifft Philosophie: Was versteht ChatGPT?" – Prof. Dr. phil. Holger Lyre & Prof. Dr.-Ing. Sebastian Stober

-

Unsere Zeit ist geprägt von bahnbrechenden Erfolgen und Fortschritten im Bereich der Künstlichen Intelligenz. Den momentanen Höhepunkt dieser Entwicklung stellen große Sprachmodelle wie ChatGPT dar. Diese Systeme können jegliche Art von Text generieren, angefangen von Sachtexten über strategische Pläne und Programmcodes bis hin zu Erzählungen oder Gedichten. Sie sprechen in flüssiger Sprache. Aber sprechen sie auch bedeutungshaft? Kann eine KI wirklich verstehen? Und wie ließe sich das testen? Zur Behandlung dieser Fragen kommen KI und Wissenschaftsphilosophie zusammen. Sebastian Stober, Experte in Machine Learning und Deep Neural Networks, und Holger Lyre, Experte in Wissenschaftstheorie und Philosophie der Neurokognition, werden aus dem Blickwinkel ihrer Fachgebiete die Grundlagen und Stilprinzipien großer Sprachmodelle darstellen und die verblüffende Möglichkeit echter semantischer Fähigkeiten in generativen KI-Systemen erörtern. Das Plakat zu dieser Veranstaltung finden Sie hier.

mehr ...

Öffentliches Kolloquium WiSe 2023-24: "Philosophie - Neurowissenschaften - KI"

-

Das Programm zum öffentlichen Kolloquium "Philosophie - Neurowissenschaften - KI" finden Sie hier

mehr ...

Letzte Änderung: 02.10.2022 - Ansprechpartner: Alexander Staudacher