Dr. habil. Alexander Staudacher

Dr. habil. Alexander Staudacher

Zschokkestr. 32, 39104 Magdeburg, G40-432
Publikationen

2009

Habilitation

Staudacher, Alexander;  Ros, Arno [Gutachter];  Lohmann, Georg [Gutachter] 

Das Problem der Wahrnehmung
In: Teilw. zugl.: Magdeburg, Univ., Fak. für Geistes-, Sozial- und Erziehungswiss., Habil.-Schr., 2009 u.d.T.: Staudacher, Alexander: Untersuchungen zum Problem der Wahrnehmung; Paderborn: mentis, 2011; 373 S.; 233 mm x 154 mm

2008

Buchbeitrag

Staudacher, Alexander 

Thomas Reids semiotischer Realismus
In: Sehen und Begreifen: Wahrnehmungstheorien in der frühen Neuzeit / hrsg. von Dominik Perler und Markus Wild: Wahrnehmungstheorien in der frühen Neuzeit - Berlin [u.a.]: de Gruyter, S. 319-346, 2008

2007

Buchbeitrag

Staudacher, Alexander 

Begriffsanalyse und Erklärungslücke
In: Begriff, Erklärung, Bewusstsein: neue Beiträge zum Qualia-Problem - Paderborn: Mentis, S. 239-271, 2007 ; Kongress: Konferenz \"Explaining Conciousness: Empirical and Conceptual Issues (Magdeburg : 2002.12.)

Pauen, Michael;  Schütte, Michael;  Staudacher, Alexander 

Einleitung
In: Begriff, Erklärung, Bewusstsein: neue Beiträge zum Qualia-Problem - Paderborn: Mentis, S. 9-26, 2007 ; Kongress: Konferenz \"Explaining Conciousness: Empirical and Conceptual Issues (Magdeburg : 2002.12.)

2006

Originalartikel in begutachteter internationaler Zeitschrift

Pauen, Michael;  Staudacher, Alexander;  Walter, Sven 

Editors ́introduction - epiphenomenalism: dead end or way out
In: Journal of consciousness studies: controversies in science & the humanities - Thorverton: Imprint Academic, Bd. 13.2006, 1/2, S. 7-19

Staudacher, Alexander 

Epistemological challenges to qualia-epiphenomenalism
In: Journal of consciousness studies: JCS ; controversies in science & the humanities ; an international multi-disciplinary journal - Exeter: Imprint Academic, Bd. 13.2006, 1/2, S. 153-175

Projekte
Es sind keine Projekte verfügbar
Kooperationen
Presse
Vita
seit 01.04.19
wiss. Mitarbeiter im Bereich Philosophie, Institut III an der FHW der Otto-v.-Guericke-Universität Magdeburg

01.04.17-30.09.2017:
Gastprofessur an der Berlin School of Mind and Brain, Humboldt-Universität zu Berlin (Vertretung Prof. M. Pauen)

01.04.16-30.09.2016:
Gastprofessur an der Berlin School of Mind and Brain, Humboldt-Universität zu Berlin (Vertretung Prof. M. Pauen)

13.10.2015 - 09.02.2016:
Lehrauftrag an der Humboldt-Universität zu Berlin 

01.10.2014 - 31.03.2015:
Gastprofessur an der Humboldt-Universität zu Berlin (Vertretung Prof. Dr. Pauen)

01.10.2013 - 31.03.2014:
Vertretung der Professur für Philosophie und Geschichte der Geistes- und Sozialwissenschaften an der Leibniz Universität Hannover

01.03.2013 - 31.08.2013:
Vertretung der Professur für Systematic Philosophy (offizieller Status: Assistent-Chercheur du corps intermédiaire) an der Université du Luxembourg, Großherzogtum Luxemburg (Angebot einer Professurvertretung an der Leibniz Universität Hannover für das SS 13 abgelehnt)

01.10.2012 - 28.02.2013:
Gastprofessur an der Humboldt-Universität zu Berlin (Vertretung Prof. Dr. Perler) (Angebot einer Professurvertretung an der Leibniz Universität Hannover für das WS 2012/13 abgelehnt)

01.10.2011 - 30.09.2012:
Ein Jahr Vertretung der Professur für Philosophie und Geschichte der Geistes- und Sozialwissenschaften an der Philosophischen Fakultät der Leibniz Universität Hannover (Angebot einer Professurvertretung an der Universität des Saarlandes, Saarbrücken, für das WS 2011/12 abgelehnt)

01.04.2011 - 31.08.2011:
Vertretung der Professur für Philosophische Anthropologie, Kultur- und Technikphilosophie an der Otto-v.-Guericke-Universität Magdeburg

01.10.2008 - 31.03.2011:
2 ½ Jahre Gastprofessor an der Humboldt-Universität zu Berlin (Vertretung Prof. Dr. Perler: 

01.10.2008 - 30.09.2010:
Vertretung Prof. Dr. Pauen: 01.10.2010-31.03.2011)

01.04.2006 - 29.02.2008:
01.04.2008 - 30.06.2008: 2 Jahre u. 2 Monate wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Otto-v.-Guericke-Universität Magdeburg

01.04.2000 - 31.03.2006:
6 Jahre wissenschaftlicher Assistent (C-1) an der Otto-v.-Guericke-Universität Magdeburg
Habilitation und Ernennung zum Privatdozenten an der Otto-v.-Guericke-Universität Magdeburg 2009
  • Habilitationsschrift: ¿Untersuchungen zum Problem der Wahrnehmung¿

Promotion zum Dr. phil 1999
  • Doktorarbeit: ¿Phänomenales Bewusstsein als Problem für den Materialismus¿, Gutachter Prof. Dr. P. Bieri, Prof. Dr. H. Tetens Note: ¿summa cum laude¿

Magister Artium 1992
  • Fächer: Philosophie und Germanistik. Titel der Magisterarbeit: ¿Wittgenstein über Empfindungen und Privatsprache¿, Gutachter: Prof. Dr. E. Tugendhat u. Prof. Dr. U. Wolf Note: ¿sehr gut¿
Lehrveranstaltungen
Sprechzeiten
in der Vorlesungszeit: Di 15:15-16:00

Letzte Änderung: 05.05.2020 - Ansprechpartner: Hannes Boelsen