Dr. Katharina Naumann

Dr. Katharina Naumann

Zschokkestr. 32, 39104 Magdeburg, G40-435
Publikationen

2022

Nicht begutachteter Zeitschriftenartikel

Reinhardt, Karoline;  Naumann, Katharina;  Raters, Marie-Luise 

Erwartungshaltungen - feministische Perspektiven auf Supererogation
In: Praefaktisch - [Erscheinungsort nicht ermittelbar]: [Verlag nicht ermittelbar] . - 2022, insges. 4 S.

2020

Monografie

Naumann, Katharina 

Die Kraft des Exempels - Eine kantische Perspektive auf das Problem der Supererogation
In: De Gruyter, 2020

2017

Begutachteter Zeitschriftenartikel

Naumann, Katharina 

Paradigmatische Fälle? Methodologische Überlegungen im Rahmen der Supererogationsdebatte
In: Zeitschrift für Praktische Philosophie, Zeitschrift fur Praktische Philosophie, 2017, Bd. 4, Heft 2, S. 141-168

Naumann, Katharina 

Self-perfection, self-knowledge, and the supererogatory
In: Etica & Politica / Ethics and Politics, (2017) XIX/1, S. 319-332

Buchbeitrag

Naumann, Katharina 

Von der Gratwanderung zur Bergwanderung Zum Potential einer krisenhaften Lebensform
In: Annette C. Cremer (Hrsg.): Elternschaft und Forschung. Gießen: Gießener Elektronische Bibliothek, S. 119-133

Nicht begutachteter Zeitschriftenartikel

Naumann, Katharina 

Kann eine Handlung moralisch gut und dennoch nicht geboten sein? Supererogationsurteile zwischen Anerkennungspraxis und Selbstbetrug [Blogbeitrag im Rahmen des Projekts: Liebe und Gemeinschaft]
In: philosophie.ch Swiss Portal for Philosophy

2014

Rezension

Naumann, Katharina 

Armutsbekämpfung: individuelle Hilfspflicht oder institutionelle Verantwortung? [Review on: Mieth, Corinna: Positive Pflichten. Über das Verhältnis von Hilfe und Gerechtigkeit in Bezug auf das Weltarmutsproblem. Berlin: de Gruyter, 2012.]
In: KULT_online. Review Journal for the Study of Culture 40

Naumann, Katharina 

Moralität als/im Konflikt? [Review on: Schleidgen, Sebastian (Hg.): Why should we always act morally? Essays on Overridingness. Marburg: Tectum Verlag, 2012.]
In: KULT_online. Review Journal for the Study of Culture 38

Projekte

Aktuelle Projekte

Abgeschlossene Projekte

Kooperationen
  • Prof. Dr. Marie-Luise Raters (Universität Potsdam)
  • Dr. Karoline Reinhardt (Universität Tübingen)
Presse
Vita
seit 04/2020
Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Praktische Philosophie (Prof. Dr. Héctor Wittwer) der Otto- von-Guericke-Universität Magdeburg

10/2016 - 03/2020
Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Philosophisches Seminar der Georg-August-Universität Göttingen

10/2017
Promotion an der Justus-Liebig-Universität Gießen im Fach Philosophie
Titel der Dissertation: Die Kraft des Exempels. Eine kantische Perspektive auf das Problem der Supererogation
Gutachter: Prof. Dr. Christoph Halbig, Prof. Dr. Matthias Vogel
Note: summa cum laude
Auszeichnung: Dissertationspreis der Justus-Liebig-Universität Gießen für die beste Dissertation des akademischen Jahres 2017/18 innerhalb der Sektion Sprach-, Literatur-, Kultur- und Geschichtswissenschaften sowie Philosophie

05/2013 - 10/2016
Wissenschaftliche Mitarbeiterin (Programmkoordinatorin Vereinbarkeit von Wissenschaft und Familie) am International Graduate Centre for the Study of Culture (GCSC) der Justus-Liebig-Universität Gießen

10/2012 - 03/2013
Lehrbeauftragte am Institut für Philosophie der Justus-Liebig-Universität Gießen

01/2012 - 09/2012
Wissenschaftliche Hilfskraft an der Professur für Praktische Philosophie (Prof. Dr. Christoph Halbig) der Justus-Liebig-Universität Gießen

12/2011
Magistra Artium (M.A.) an der Justus-Liebig-Universität Gießen, Titel der Abschlussarbeit: Selbstvervollkommnung bei Kant: moralische, handlungstheoretische und anthropologische Aspekte

10/2004 - 12/2011
Studium der Philosophie, Politikwissenschaft und Soziologie an der Justus-Liebig-Universität Gießen
Lehrveranstaltungen
Sprechzeiten
12.7.: 17-18 Uhr & 13.7.: 12:30-13:30 Uhr & 24.8.: 14-16 Uhr & 15.9.: 10-12 Uhr (jeweils: E-Mail-Anmeldung)

Letzte Änderung: 22.10.2021 - Ansprechpartner: Hannes Boelsen